CHRISTINE BÜLOW

PRIVATPRAXIS FÜR GYNÄKOLOGIE & GEBURTSHILFE


IHRE ÄRZTINNEN CHRISTINE BÜLOW UND CAROLIN IVEKOVIC

Ihr großes Interesse an Menschen und erste Praktikums-Erfahrungen an einem Bochumer Krankenhaus legten den Grundstein zu ihrer Entscheidung für das Studium der Humanmedizin.

Durch ihr Faible für die Kultur und Lebensweise anderer Länder und ganz besonders Italien, begann Frau Bülow ihr Studium 1987 in Verona. Ein Jahr später folgte der Wechsel zurück an die Bochumer Ruhr-Universität, wo sie ihr Studium 1994 abgeschlossen hat.

Doch das Ausland rief weiterhin, daher verbrachte Frau Bülow u. a. 2 Monate ihrer Famulatur auf den Seychellen. Hier konnte Frau Bülow intensive Erfahrungen in der Kinderheilkunde sowie der Gynäkologie und Geburtshilfe sammeln. Nach Italien kehrte sie ebenfalls wieder für ein Praktikum zurück. Ein Tertial des Praktischen Jahres absolvierte Frau Bülow in Trinidad/West Indies, wo sie unter Aufsicht der dortigen Ärzte und Hebammen bereits Geburten leiten konnte. So entstand schließlich auch ihr Wunsch, Frauenärztin zu werden.

Um möglichst umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Frauenheilkunde zu machen, absolvierte Frau Bülow nach Abschluss des Studiums ihre Facharztweiterbildung sowohl in kleinen Kliniken (Rheda-Wiedenbrück und Unna) als auch in Häusern der Maximalversorgung (Städtische Kliniken Bielefeld, Städtische Kliniken Dortmund).

Im Jahr 2000 leitete sie nach Abschluss ihrer Facharztprüfung zuerst die große Tumorambulanz in Dortmund und anschließend die Risikosprechstunde für Schwangere.

Seit Januar 2002 ist Frau Bülow als Frauenärztin in ihrer eigenen Praxis in Dortmund niedergelassen. Die Privatpraxis in ihrer Heimatstadt Bochum wurde zusätzlich im Sommer 2008 eröffnet.

Um ihren Patientinnen in beiden Praxen eine Behandlung nach den neusten medizinischen Erkenntnissen zu ermöglichen, nimmt Frau Bülow regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil. Darüber hinaus arbeitet sie auch – falls von den Patientinnen gewünscht – mit alternativen Heilverfahren. Nebenbei widmet sie sich außerdem der Berufspolitik sowie der Prüfung von ärztlichen Kollegen in der Zusatzausbildung "Homöopathie".

Abschalten kann Frau Bülow beim Klavierspielen und Lesen. Entspannung und die notwendige Auszeit vom Alltag findet sie beim Tauchen im Urlaub und generell in der Entdeckung fremder Länder.

 

Nach dem Abitur an einem Bochumer Gymnasium entschied sich die Stiepelerin Frau Carolin Ivekovic zunächst für ein freiwilliges soziales Jahr, welches sie im HNO-Op des St. Elisabeth Hospitals Bochum absolvierte. Die dort gemachten Erfahrungen bestätigten sie in ihrem Wunsch Medizin zu studieren. Sie studierte Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum.
Durch einige Praktika während ihres Studiums konnte sie Einblicke in die Frauenheilkunde gewinnen. So entschied sie bereits vor dem letzten Staatsexamen, später die Facharztausbildung in diesem interessanten und vielseitigem Fach durchzuführen.
Nach der Approbation absolvierte Frau Ivekovic ihre Weiterbildung am Marienhospital Gelsenkirchen, einem Perinatalzentrum Level 1 mit geburtshilflichem und gynäkologischem Schwerpunkt, wo sie eine umfassende geburtshilfliche und operative Ausbildung erfahren konnte.
Während ihrer Weiterbildung erlange Frau Ivekovic zudem die Zertifizierung zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC, die sie 2015 erneut bestätigte.Dieses ermöglicht es ihr, Wöchnerinnen und stillende Mütter kompetent auch in besonderen Situationen zu beraten.

Seit 2012, nach ihrer Facharztprüfung, arbeitete Frau Ivekovic im renommierten interdisziplinären Brustzentrum der Kliniken Essen-Mitte unter der Leitung von Prof. Kümmel. Dort lag ihr Schwerpunkt in der Brustdiagnostik mittels Ultraschall und Stanzbiopsie sowie in der Brustkrebstherapie. Zudem leitete sie die humangenetische Sprechstunde für familiären Brust- und Eierstockkrebs in Kooperation mit der Uniklinik Köln.

Aufgrund ihres großen Interesses an einer ganzheitlichen Medizin sowie der komplementären Begleittherapie bei onkologischen Erkrankungen erwarb Frau Ivekovic die Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“. Sie beschäftigte sich hierbei vor allem mit der Phytotherapie.

Nach der Geburt ihrer beiden Kinder arbeitet Frau Ivekovic seit April 2018 tageweise in der Dortmunder Praxis von Frau Bülow. Aufgrund der Umstrukturierung der Privatpraxis Bochum-Stiepel konnte nun auch dort eine eigene Sprechstunde eingerichtet werden. Der Schwerpunkt von Frau Ivekovic liegt weiterhin in der Brustdiagnostik, aber auch in der Betreuung von Risikoschwangeren.